Home
News
Events
Wilesco
Dampftechnik
Fachbegriffe DEU-ENG
Inbetriebnahme
Technik & Teile
Dampfaggregat
Kessel
Feuerung
Unfälle
Modell Dampf
Spielzeug Dampf
Heißluftmaschinen
Antriebsmodelle
Blechspielzeug
Kontakt
Zu meiner Person

Festbrennstoff 

Festbrennstoffe sind problemlos im Betrieb. Man legt die Brennstofftablette(n) in eine Brennerschale, zündet sie an und schiebt die Brennerschale in die Feuerbüchse. Fertig. Die Formen der Brennerschalen sind verschieden und an die dazu passende Maschine angepaßt.

Meines Wissens nach gibt es zwei Firmen die Festbrennstoff herstellen der für Hobbydampfmaschinen geeignet ist. einmal ist das Esbit™, zum Anderen MAMOD™. Die einen sind wie kleine Briketts, die anderen rund. Welche man benutzt hängt von Erhältlichkeit und persönlicher Vorliebe ab, die Heizwerte sind etwa gleich.

 

 

Beachte die beiden Gefahrensymbole auf der Esbitschachtel

leicht brennbar (schwarze Flamme auf orange)

gesundheitsschädlich (schwarzes X auf orange) 

 

 

 

Solange man ein paar einfache Regeln beachtet kann nichts schief gehen.

  • Brennstofftabletten trocken aufbewahren (sie können sonst im Betrieb platzen)
  • von Kindern fernhalten (gesundheitsschädlich)
  • Nicht essen, nach Gebrauch sorgfältig die Hände waschen (gesundheitsschädlich)
  • Raum gut lüften, oder ins Freie gehen (die Abgase sind giftig und der Geruch ist heftig) 
  • Immer eine Brennerschale benutzen (Tabletten verflüssigen sich beim Abbrand)
  • Nie mehrTabletten einlegen als vom Hersteller der Dampfmaschine angegeben (kann sonst zu Schäden am Kessel führen)
  • Brennerschale sofort nach Erlöschen des Feuers herausnehmen (die flüssigen Reste können sie sonst in der Brennerschalenführung festkleben)
  • Handschuhe benutzen (die Brennerschale wird heiß, vielleicht auch der Griff zum Herausnehmen)

 

zurück zu Feuerung

ZurückWeiter
Klaus Lutz | Roler0301@aol.com