Home
News
Events
Wilesco
Dampftechnik
Dampfmaschinen
Dorrington
Fleischmann
Henrich Gröning
Hielscher
Jensen
Kassner
Kleinemeier
Mamod
Merkur
Dampfmaschinen
Microcosm
Regner
S.E.L.
Steamco
Andere
Dampfboote
Passende Figuren
Heißluftmaschinen
Antriebsmodelle
Blechspielzeug
Links
Gästebuch
Kontakt
Zu meiner Person

 

 

Merkur wurde im Jahre 1920 unter dem Namen "INVENTOR" in der damaligen Tschechoslowakei gegründet und verkaufte Metallbaukästen. 1925 fanden die Baukästen ihre emdgültige Form und die Firma änderte ihren namen auf "MERKUR". 1930 kam die Sparte Spielzeugeisenbahn in Spur 0 hinzu. Nach dem Krieg (1947) wurde die Produktion wieder aufgenommen bis die Firma 1953 verstaatlicht wurde.

Die Firma hatte ab Ende der 1960er Jahre dauernd mit Existenzproblemen zu kämpfen und wurde mehrfach umbenannt, geschlossen und wieder neu eröffnet. Wann und wie die Dampfmaschinenproduktion aufgenommen wurde war nicht in Erfahrung zu bringen

Die Firma stellt Metallbaukästen, Spielzeugeisenbahnen und Zubehör Spur 0, Spielzeugrobotertechnik, Dampfmaschinen und robustes Kinderspielzeug für draußen her.

 

Merkur was foundet in Czechoslovakia in 1920 as "INVENTOR" and produced toy construction sets. After solving teething problems with the kits the company was renamed "MERKUR" in 1925. In 1930 the production of toy steam items gauge 0 were started. After the war in 1947 the production started again until the company was socialised in 1953.

Since the end of the 1960s the company was in constant trouble. It was renamed now and then, shut down and reopened again. When the company started to produce steam engines remains a mystery yet,

Today the company makes metal construction kits, toy steam items gauge 0, robot control systems (for the toy construction kits), steam engines and robust ourdoor toys.

Klaus Lutz | Roler0301@aol.com