Home
News
Events
Wilesco
Dampftechnik
Fachbegriffe DEU-ENG
Inbetriebnahme
Technik & Teile
Dampfaggregat
Kessel
Feuerung
Unfälle
Modell Dampf
Spielzeug Dampf
Heißluftmaschinen
Antriebsmodelle
Blechspielzeug
Kontakt
Zu meiner Person

 

Strom 

Strom ist eine feine Sache. Kein offenes Feuer, keine Geruchsbelästigung, günstig im Preis. Ganz ohne Nachteile ist Strom aber auch nicht. Immer wenn Wasser und Elektrizität zusammen kommen ist Vorsicht geboten.

Bei Hobbymaschinen kommen zwei von drei verschiedenen Arten von Heizelementen zum Einsatz:

  • Heizstäbe. Ähnlich wie bei Flammrohrkesseln steckt das Heizelement in einer Röhre im Kessel
  • Heizkissen. Das, oder die Heizelemente sind der Kesselform angepaßt und liegen außen am Kessel an, in der Regel unten
  • Induktionsheizung gibt es nur bei "echten" Dampferzeugern.

Bein manchen Maschinen werden Heizstäbe und Heizkissen kombiniert, um die erforderliche Leistung zu erbringen (z.B. Jensen #50 mit über 1800 Watt Heizleistung) 

Die meisten Dampffreunde ziehen es natürlich vor ihre Dampfmaschine mit "echtem Feuer" anzuheizen.

Mit ein paar einfachen Regeln kann nichts passieren:

  • Nur einen Stromkreis mit "FI-Schalter" benutzen (in Feuchräumen, z.B. Bad, vorgeschrieben. Unterbricht den Stromkreis extrem schnell und sicher)
  • Stromkreis mit ausreichend Leistung wählen (Dampfmaschinen brauchen heftig Leistung zum heizen. Die Leistungsaufnahme steht auf dem Typenschild in Watt)
  • Gebraucht gekaufte Maschinen erst vom Fachmann prüfen lassen (und gegebenenfalls so umrüsten lassen das sie den Sicherheitsstandarts entsprechen. Bei alten Maschinen (zweiadrige Kabel, kein SchuKo Stecker) spricht vielleicht die Sicherung nicht an!!!)
  • Maschine immer trocken halten (Die Stromkreise sind zwar abgedichtet, aber man kann nie wissen. Feuchtigkeit kann ja auch in Form von Dampf auftreten!!)
  • Kabel und Stecker dürfen nicht beschädigt sein
  • Keine Reparaturversuche an Elektrik machen (es sei dann man ist Fachmann)
  • Unterschiede im Stromnetz beachten (Jensenmaschinen haben USA Standart (110V 60Hz), können aber auch für Europa gebaut sein (220V 50Hz). Stecker können anders sein als in Deutschland. Trafo, oder Adapter besorgen. NICHT basteln!!!) 

 

 

Faustformel für Leistungsaufnahme der Heizelemente:

Benötigete Watt / 220V = erforderliche Ampere

Man kann die Ampere-Zahl an der Sicherung ablesen. NIEMALS einfach eine stärkere Sicherung verwenden!! In dem Fall einen anderen Stromkreis wählen. In der Regel kann man eine elektrische Dampfmaschine betreiben wo Mutti ihren Monsterstaubsauger (ca. 1500 Watt) auch einsteckt.

Beispiele:

Wilesco D12el mit 400 Watt Heizleistung

400 / 220 = 1,81 A(mpere).

 

Jensen #95 mit 1320 Watt Heizleistung

1320 / 220 = 6,00 A(mpere)

 

zurück zu Feuerung

ZurückWeiter
Klaus Lutz | Roler0301@aol.com